FAQ

Was erwarten die Eltern von einer Kopfschmerzambulanz für Kinder und Jugendliche?

"In der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit rezidivierenden Kopfschmerzen stellen die Erwartungen der Eltern einen wesentlichen Faktor dar, da ein vorgeschlagenes diagnostisches und vor allem therapeutisches Procedere oft nur dann realisiert werden kann, wenn die Eltern davon überzeugt werden können. In einer Elternbefragung hat sich gezeigt, dass die Mehrzahl eine Abklärung der Ursache bzw. den Ausschluß einer organischen Erkrankung sowie Information und Beratung erwarten, gefolgt von der Abklärung psychischer Ursachen. Der Wunsch nach einer Linderung der Kopfschmerzen wurde erstaunlicherweise von relativ wenigen Eltern explizit geäußert. Auch der Wunsch nach bildgebender Diagnostik und Verordnung von Medikamenten wurde nur selten vorgebracht. Ein kleiner Teil der Eltern erwartet sich eine Heilung der Kopfschmerzen. Entsprechend diesen Erwartungen wird in der Folge ein Algorithmus vorgestellt, der ein Grundgerüst für die Kopfschmerzabklärung und Behandlung aus der Sicht der Eltern bieten soll." Dr. med. C. Wöber-Bingöl, Wien

Zurück